XXIII

Absage der XXIII. Mesoamerikanistik-Tagung Hamburg 04.–06. Juni 2021

Liebe Interessierte und Freunde der Mesoamerikanistik,

nachdem es zunächst schien, dass die geplante 23. Mesoamerikanistik-

Tagung Anfang Juni in Hamburg stattfinden kann, wird aufgrund der aktuellen Entwicklungen eine Veranstaltung in Präsenz absehbar nicht durchzuführen sein und wäre auch mit gutem Gewissen nicht zu verantworten.

Wir sind im Veranstaltungsteam zu der gemeinsamen Überzeugung gelangt, dass wir die Tagung, die vom persönlichen Austausch und der Begegnung lebt, auf einen Zeitpunkt verschieben, zu dem dies wieder möglich sein kann – idealerweise zum üblichen Termin Anfang des kommenden Jahres. 

Diese Entscheidung bedauern wir sehr, und hoffen auf Ihr Verständnis. 

Es tut uns für alle leid, die ihre Vorträge in diesem Rahmen jetzt nicht vorstellen können und alle, die sich auf die Veranstaltung gefreut haben.

Trotz der Tagungsabsage soll das geplante Datum und die Tatsache, dass sich die Eroberung Mexikos zum 500. Mal jährt, nicht ungenutzt verstreichen. Wir möchten hierzu eine kleinere Veranstaltung im online-Format anbieten. Informationen hierzu erhalten Sie in den kommenden Tagen.

Im Namen der Organisator_innen

Christian Brückner